Herzlich willkommen beim Lokalen Bündnis für Familie im Landkreis Peine!

Die Gründungsveranstaltung im September 2012 (Foto: Landkreis Peine)

 

Über die Initiative »Lokale Bündnisse für Familie«

Lokale Bündnisse für Familie sind Netzwerke von Akteurinnen und Akteuren aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.

Die verschiedenen Partnerinnen und Partner finden sich vor Ort auf freiwilliger Basis zusammen, um die Lebens- und Arbeitsbedingungen für Familien durch bedarfsorientierte Projekte zu verbessern. Dabei engagieren sich die Partnerinnen und Partner nach ihren eigenen Möglichkeiten und bringen ihr spezifisches Know-how ein.
Dieser Ansatz ist das Markenzeichen der Lokalen Bündnisse und begründet ihren Erfolg.

Kernthemen sind Vereinbarkeit von Familie und Beruf, verlässliche Kinderbetreuung und unterstützende familienfreundliche Infrastruktur sowie zunehmend auch die Vereinbarkeit von Erwerbstätigkeit und Pflege. Unter den Akteurinnen und Akteuren sind Vertreterinnen und Vertreter von Kommunen, Unternehmen, Kammern und Gewerkschaften, von Arbeitsagenturen, Verbänden, Stiftungen, Hochschulen, Krankenhäusern, Kirchen sowie den freien Trägern der Kinder- und Jugendhilfe.

Bundesweit gibt es mittlerweile an rund 670 Standorten Lokale Bündnisse für Familie. Der Erfolg dieser seit 2004 vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend getragenen und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds kofinanzierten Initiative überzeugt: 

Rund 56 Millionen Menschen leben in der Reichweite Lokaler Bündnisse für Familie und können von den Effekten der etwa 5.200 Projekten für und mit Familien profitieren. Bundesweit engagieren sich bereits mehr als 13.000 Akteurinnen und Akteure, darunter über 5.000 Unternehmen, in Lokalen Bündnissen. Unterstützung erhält die Initiative zudem durch ein prominentes Kuratorium sowie rund vierzig namhafte Partner der Initiative und prominente Unterstützerinnen und Unterstützer aus Wirtschaft, Wissenschaft, Ministerien und Verbänden.

Spannende Projektbeispiele aus den Handlungsfeldern Lokaler Bündnisse für Familie finden Sie in der Kategorie Praxisimpulse

Mehr über jedes einzelne Bündnis und das Bündnis in Ihrer Nähe finden Sie in der Kategorie Bündnisse von A-Z.

 

Gründung

Am 25. September 2012 fand die feierliche Gründung des Lokalen Bündnisses für Familie im Landkreis Peine statt. Daran nahmen teil: Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Sport, Wohlfahrtsverbänden, Verwaltung, Vereinen, Einrichtungen, sozialen Trägern und Institutionen.

Schirmherr unseres Bündnisses ist Herrn Landrat Einhaus, dem das Thema Familienpolitik ein großes Anliegen ist: „Familienpolitik ist Standortpolitik. Die Zukunft hängt davon ab, ob es gelingt, attraktiv zu sein - gerade in Zeiten des demografischen Wandels.“

 

 

 

In zwei Planungstreffen wurde aus Ideen und Gedanken der Akteurinnen und Akteure in kürzester Zeit ein Ideenpool für das Bündnis und vier Handlungsfelder entstanden: Vereinbarkeit von Familie & Beruf, familienfreundliches Umfeld, Betreuung & Betreute.

Unser erklärtes Ziel ist die Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen für Familien, die Gestaltung aktueller Themen der Familienfreundlichkeit sowie des demographischen Wandels.